Narwhals

Einmal Rostock und zurück

Dezember 22nd, 2011

Am Freitag Abend fragte mich meine Freundin ob ich nicht Lust hätte am Wochenende mit ihr nach Rostock oder Schwerin zu fahren. Nach kurzem überlegen stimmte ich dem ganzen dann zu und wir entschlossen uns nach Rostock zu fahren.

Am nächsten morgen um 9 Uhr machten wir uns also auf den Weg zum IKEA, denn das sollte unsere erste Haltestelle sein. Für alle die es noch nicht wissen: IKEA macht erst um 10 Uhr auf, aber schlimm war es nicht, denn so konnten wir noch schön frühstücken!

Nachdem wir uns gestärkt hatten ging es auch schon los. Sofas, Küchen, Schränke und noch mehr Küchen wurden begutachtet und natürlich wurde auch die ein oder andere Kleinigkeit eingepackt. Nachdem wir dann eine Stunde durch den Gelben Möbelhimmel gewandert sind, ging es Richtung Innenstadt und obwohl es erst 12 Uhr war, war sie total überfüllt.

Da meine Freundin und ich sehr gerne Shoppen, sind wir als erstes in den C&A, dann zum H&M und dann noch in so eine Einkaufspassage gegangen. Für mich ist nichts dabei gewesen, aber meine Freundin hat sich mit schönen Sachen eingedeckt! Nachdem die Lust nach Textilien gestillt war, ging es noch ein wenig über den Weihnachtsmarkt.

Langsam aber sicher wurden wir hungrig und so entschlossen wir uns ein wenig was zu essen. In letzter Zeit esse ziemlich gerne Maronen wenn ich sie auf dem Weihnachtsmarkt sehe, also entschloss ich mich welche zu essen, jedoch stellte sich das als ein Fehler heraus, denn sie waren total verbrannt und haben sich total kacke ab pellen lassen. Letztendlich habe ich die Hälfte weggeschmissen und mir danach einen XXL Fleischspieß geholt! Meine Freundin hat es direkt richtig gemacht und hat sich eine Champignons Pfanne mit Knoblauchsoße geholt!

Nachdem wir uns gestärkt hatten, haben wir uns langsam in Richtung Auto gemacht, da uns ziemlich die Beine weh taten. Auf dem weg nach Wismar ist meine Freundin eingeschlafen. Eigentlich dachte ich das wir länger unterwegs sind, allerdings waren wir um 16 Uhr gut geschafft schon wieder zu Hause und haben uns aufs Hochbett verkrochen! Dann dauerte es auch nicht mehr lange und ich bin eingenickt!

Das war also unser „kurzer“ Ausflug nach Rostock!

Euer Frank

Auto kaputt? Ach ne doch nicht!

November 8th, 2011

Ich hab immernoch ein ganz mulmiges Gefühl wenn ich daran denke, denn am Freitag ist mir etwas ganz merkwürdiges passiert.

Da ich am Freitag relativ spät aufgestanden bin, musste ich zusehen das ich mir auf dem Weg zur Arbeit etwas zu essen besorge. Als ich wegen einer roten Ampel anhalten musste, hörte ich ein lautes Poltern. Zuerst dachte ich, dass es sich dabei um die Straße handelt, die ein wenig uneben ist, aber das sollte sich schnell als Fehldiagnose herausstellen, denn als ich das nächste mal bremsen musste, wackelte das ganze Auto. Außerdem polterte es wenn ich vom Gas ging. Da ich vor einem halben Jahr neue Radlager bekommen hatte, hatte ich die nicht in Verdacht, aber auf Arbeit meinte dann ein Kollege das es nicht abwegig wäre.

Da ich am Nachmittag zu meiner Freundin wollte, habe ich mir am Samstag einen Termin in einer Wismarer Werkstatt geben lassen. Allerdings konnte ich mich den ganzen Freitag nicht richtig konzentrieren, also bin ich schon ein wenig früher los gefahren um eventuell noch abends Gewissheit zu haben was mit meinem Auto los ist. Auf der Autobahn hatte ich schon ein wenig Angst, denn als meine Radlager damals kaputt waren, war das nicht so laut. ^^ Nachdem ich dann endlich in Wismar war, kam ich auch sofort dran und der Werkstattmeister hat das Auto erst mal auf die Bühne genommen. Und was jetzt kommt das glaub mir kein Mensch. Er guck sich das Auto so an und meint so: „Jetzt ziehen wir den Reifen mal fest und dann poltert auch nichts mehr!“ Als er das sagte wurde mir ganz anders. Also ich weiß ja nicht, aber mein erster Gedanke war dann nämlich: „Zum Glück ist das Rad nicht auf der Autobahn abgefallen“.

Nachdem er das Rad angezogen hatte, war wieder alles normal. Doch der Schock saß tief, denn wäre was passiert, wäre es wahrscheinlich ziemlich übel gewesen. Allerdings muss ich sagen, dass ich unterschätzt habe, das Radmuttern nach 200 km nochmal nachgezogen werden müssen. Von daher denke ich wird mir das nie mehr passieren, denn nun ziehe ich sie lieber einmal mehr nach!

Euer Frank

Der Montagmorgen!

November 3rd, 2011

Wie sieht eigentlich euer Montagmorgen aus?

Meiner sieht so aus!


Momentan bin ich am Wochenende immer bei meiner Freundin. Daher bin ich froh ein Auto zu haben, denn uns trennen knapp 120 km von einander. Außerdem ist man mit einem Auto viel flexibler, denn wenn ich mir eine Mitfahrgelegenheit suchen würde, müsste ich mich an ihre Zeiten halten und die liegen nie so das man sie gebrauchen kann. Außerdem ist das Einkaufen um einiges bequemer, denn ich hasse es Tüten durch die halbe Stadt zu schleppen! Natürlich muss es bei den Benzinpreisen gut überlegt sein, aber das ist es mir wert, denn ein Wochenende ohne meine Freundin könnte ich mir nicht mehr vorstellen!

Das bedeute also für mich, dass ich Freitags nach der Arbeit mich auf den weg zu meiner Freundin machen und weil das Wochenende sonst zu kurz wäre fahre ich erst am Montagmorgen zurück! Morgens sind zwar die meisten Idioten unterwegs, aber da mein Arbeitsplatz im Norden von Hamburg liegt passt das immer ziemlich gut mit der Anfahrt. Nun würde mich mal interessieren ob unter euch auch Pendler sind und wie ihr das handhabt. Nehmt ihr auch weite Strecken in Angriff damit ihr am Wochenende eure Freundin sehen könnt? Oder fahrt ihr wegen eurer Familie jede Woche tausende Kilometer?

Euer Frank

Jetzt wirds Animalisch

Mai 2nd, 2011

Am Samstag ging es dann in den Wismarer Tierpark. Ich dachte erst das er total winzig ist, aber man kann da schon einiges erleben und die Katta’s sind einfach nur klasse!!!!! Aber hier sind ein paar Bilder…

Euer Frank

Anbaden?!

Mai 1st, 2011

Am Freitag bin ich mit meiner Freundin zu Strand gefahren um ein wenig zu entspannen. Es war auch ziemlich schön am Strand wenn man von dem Wind absieht. Aber was solls wir sind auf unsere Kosten gekommen und unsere Füße auch. Allerdings muss ich sagen das das Wasser am Anfang schweinekalt war!!! ^^

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: