Narwhals

Endlich kenne ich meine wahre Identität

Juli 27th, 2014

Wir waren heute beim Karikaturzeichner auf dem DOM. Denn für vier Euro ist das auf jeden Fall ein Andenken, von dem man länger was hat als von einer Achterbahnfahrt.

Also haben wir uns in das Zelt des Zeichners gesetzt. Das lustige daran ist eigentlich, dass man überhaupt nicht weiß, was er zeichnet bis er fertig ist – aber alle andere drumherum lachen schon vorher.

Continue reading »

Lieber guter Weihnachtsmann…

Dezember 30th, 2010

Ich weiß es ist später als angekündigt, aber besser später als nie.

Wie einige von euch schon mitbekommen haben, war ich zu Weihnachten als Santa Claus unterwegs und ich hab ja versprochen das ich euch ein wenig davon berichte.

Erst dachte ich ja das die ganze Aktion ins Wasser fällt, weil es bei uns so sehr geschneit hat das die Berge vor unserer Tür schon wieder 3 Meter hoch sind. Allerdings wollte ich das unbedingt durchziehen, also habe ich mittags mein Auto freigeschaufelt. Die erste Familie war um 16:00 Uhr angesetzt und weil die Straßen nicht wirklich frei waren, dachte ich mir fahre ich früher los. Dadurch war ich schon um 15:30 Uhr statt 16:00 Uhr da.

Bei der ersten Familie ging mir noch ein wenig der Stift, weil das ja für mich das erste mal war das ich Weihnachtsmann gespielt habe, aber ich wurde dort wärmstens empfangen und das Kind hat sich auch gefreut das der Weihnachtsmann da war. Allerdings war ich ein wenig überrascht wieviel die Kleine bekommen hat. Insgesamt waren es 4 Säcke, 1 Puppenhaus und 1 Spielküche. Aber letztendlich hat sich die kleine gefreut und das ist doch das wichtigste an Weihnachten!

Die 2. Familie war nicht sehr weit entfernt von der ersten und dort  hat man gemerkt das die kleine ein wenig eingeschüchtert war vom Weihnachtmann. Sonst gab es dort nichts besonderes also ging es schnurstracks zur nächsten.

Dann ging es zur Familie meiner ehemaligen Arbeitskollegin und ich muss sagen: Dort war es am lustigsten. Als ich in die Wohnung kam, kam die ältere Tochter erstmal angehüpft und hat mich untersucht, weil sie anscheinend dachte das sie mich erkennt. Dann wurde ihr aber klar das ich ein “Fremder” war und ich hatte meinen Spaß. Nach 2 Gedichten wollte sie nichts mehr aufsagen und dann meinte ich das ich die Geschenke wieder mitnehme. Das passte ihr dann anscheinend nicht und sie is weinend aus dem Zimmer gelaufen. Ihre Mutter holte sie dann und sie haben zusammen ein Lied gesungen. Als ich sie dann gefragt hab ob es nun so schlimm war, kam nur ein nein. Auf jeden Fall war sie dann glaube ziemlich glücklich und hat sich über die Geschenke gefreut.

Bei der 4. Familie war es auch ziemlich witzig. Erst hat die Tochter sich gefreut, aber als sie dann mitbekommen hat das der Weihnachtsmann doch ziemlich viel über sie weiß, war ihr das nicht mehr so geheuer. Aber sie hat versprochen, das sie sich bessert und das ist doch schonmal viel wert!

Bei der nächsten Familie gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen, außer das ich einen Schnuller bekommen habe!

Dann ging es zur letzten Familie. Das sollte wohl mein Highlight sein. Ich hatte mich vorher mit allen Familien getroffen und habe erfahren das in dieser Familie die Kinder 19 und 25 sind und von daher war es klar das es dort ziemlich witzig wird. Die Mutter hatte mir auch erzählt das niemand weiß das ich dort auflaufe und von daher waren alle ziemlich überrascht als ich dort vor der Tür stand. Nachdem die Bescherung abgeschlossen war, wurde ich zum essen eingeladen. Es gab lecker Käsesuppe, Salat, Baguette und als Nachtisch Früchte mit Schokolade. Nachdem alle fertig waren mit essen, wurden noch ein paar Weihnachtslieder gesungen und dann habe ich mich langsam auf den Heimweg gemacht.

Am Abend ging es dann noch ins Mitt’n drin und das war eigentlich mein ganzer Weihnachtsabend.

Zu guter letzt wollte ich euch dann noch meine tollen Weihnachtsgeschenke Zeige, denn auch der Weihnachtsmann hat was bekommen. Neben den ganzen Süßigkeiten gab es eine neue Festplatte (Die ich mir selbst geschenkt habe!):

Außerdem habe ich gestern noch 2 Gutscheine fürs Mitt’n drin bekommen, was in meinen Augen das beste Weihnachtsgeschenk seit langem ist!

Euer Frank

Morgen gehts rund!

Dezember 23rd, 2010

Morgen ist es dann endlich soweit. Morgen werde ich ein dicker roter Weihnachtsmann sein! Ich bin echt gespannt was dabei rum kommt und momentan bin ich irgendwie total nervös. Warum weiß ich nicht, aber ich glaub es liegt daran das ich das erste mal bei fremden Leuten den Weihnachtsmann spiele. Aber viel schief gehen kann da ja eigentlich nicht! Morgen berichte ich euch dann wie es war!

Euer Frank

Ich werde meinen Plan für Weihnachten nicht mehr ändern!

November 30th, 2010

Obwohl es jetzt wie verrückt schneit…

Habe ich mir für Weihnachten schon ein Kostüm besorgt… ^^

Euer Frank

Ich geh über Weihnachten arbeiten!

November 26th, 2010

Vor kurzem haben meine Eltern in der Zeitung einen Artikel gesehen, in dem das Arbeitsamt Leute sucht die über Weihnachten den Weihnachtsmann spielen. Da ich jeden Cent gebrauchen kann, habe ich mich entschlossen dort anzurufen und mich dafür zu melden. Nach einem kurzen Gespräch hatte ich dann meine Zusage und einen Termin an dem dann alles weitere besprochen wird.

Also wenn ihr einen Weihnachtsmann bestellt habt, könnte es durchaus sein das ich an Heiligabend bei euch vor der Tür stehe und euch mit einem herzlichen HOHOHO begrüße!

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: