Narwhals

Über Ostern in München – Part III

April 15th, 2009

Es geht noch weiter. Samstag Abend habe ich mich dann auf den Heimweg nach Neufahrn gemacht und war um ca. 22 Uhr da. Ich muss sagen, je weiter man sich vom Zentrum entfernt, desto kälter wird es. In Neufahrn waren locker 2 Grad weniger als im Zentrum.

Als ich dann angekommen war gab es erstmal nen Bier. Anschließend haben wir auf dem Balkon noch ein wenig Scrabble gespielt. Je späte es wurde, umso kälter wurde es auch, also haben wir uns entschlossen rein zu gehen. Nachdem wir dann alles für den nächsten Morgen abgeklärt hatten ging es ins Bett… Aber der Fernseher lief noch und es kam Chuckys Sohn. Eigentlich mag ich die Chucky Teile ja nicht aber ich konnte nicht schlafen, also habe ich ihn geguckt.

Am nächsten Morgen haben wir uns um 10 Uhr auf den Weg gemacht. 1000 Insekten, 5:30 Stunden und  829 km später waren wir dann entlich wieder zu Hause. Was ihr glaubt das mit den Insekten nicht? Dann schaut doch selber…

Was ich noch nicht wusste war, dass es am Abend in die Stadt gehen sollte… Dazu aber später mehr.

Euer Frank

Über Ostern in München – Part II

April 12th, 2009

Nun kommt der Freitag…

Was ist am Freitag denn passiert? Also, als erstes gab es mal schön Frühstück und anschließend ging es auf in Richtung S-Bahn und ab zur Allianzarena. Dort angekommen mussten wir noch ein wenig laufen… Eigentlich dachte ich es sind nur ein paar Meter, allerdings stellte sich dann heraus das es doch ein wenig weiter war als gedacht. Doch der Marsch hat sich gelohnt…

Continue reading »

Über Ostern in München

April 11th, 2009

Am Donnerstag bin ich mit  einem Kumpel nach München gefahren. Los ging es um 7 Uhr frühs und angekommen sind wir gegen 15 Uhr. Insgesamt hatten wir 1:30 Stunden Pause. Ich denke das ist ein guter Schnitt für 900 km.

Als wir dann bei der Cousine von Chris waren gab es erstmal ein kühles Blondes. Am Abend wurde dann noch schön gegrillt. Als wir dann alle satt waren, haben wir uns entschlossen noch ein wenig spazieren zu gehen.

Wo dieser Spaziergang endete war eigentlich allen klar. Nachdem wir den Weg zur S-Bahn gezeigt bekommen haben, sind wir noch in eine Cocktailbar… Allerdings hatte ich vergessen das München ein etwas anderes Pflaster ist  als Greifswald und so habe ich 8,50 Euro für nen Long Island geblecht… Aber was solls… Außerdem werde ich später noch merken das dieser Long Island eigentlich noch billig war.

So das wars vom Donnerstag…

Euer Frank

Ein steiniger Weg durchs Abitur

Februar 27th, 2009

Dies ist nun mein drittes Jahr am Abendgymnasium. Bisher habe ich alles aus eigener Kraft erreicht. Ich habe meine Arbeit immer zufriedenstellend erledigt und hab immer alles gegeben. Nun stehen die Prüfungen kurz vor der Tür und ich habe gedacht, dass ich für die Prüfungen Berufsbildungsurlaub beantragen kann, damit ich nicht meinen Urlaub der auch für Urlaub gedacht ist nehmen muss. Allerdings ist Berufsbildungsurlaub nicht für solche Arten der Freistellung gedacht und damit bleibt mir vorerst nur der eigene Urlaub.

Als ich mich dann mit einer Kollegin darüber unterhalten habe, meinte sie das ich mal zum Betriebsrat gehen soll. Dort angekommen habe ich mich mit der Vorsitzenden unterhalten und was sie mir da für Möglichkeiten vorgelegt hat war eigentlich ganz gut. Sie meinte, das der nächste Schritt das Gespräch mit meinem Chef wäre. Also habe ich mir einen Termin geholt und am nächsten Tag ging  es dann auch schon los. Allerdings kam er mit anderen Vorschlägen. Die eine Möglichkeit war der Aufbau von Minusstunden und die andere wäre eine unbezahlte Freistellung. Für mich ist beides nicht gut. Die Minusstunden aus dem Grund, dass ich dieses Jahr noch zum Zivi muss und danach studieren will und die unbezahlte Freistellung weil ich noch das Geld brauche. Mein Chef meinte dann noch das er Morgen (Freitag) nochmal mit der Personalchefin redet und schaut ob es noch andere Möglichkeiten gibt.

Für mich war das natürlich erstmal ein großer Abgrund der sich da aufgetan hat, aber die Vorsitzende vom Betriebsrat meinte, dass wenn alles nicht hilft ich nochmal zu ihr gehen soll. Denn dann versucht sie mal mit dem großen Chef zu reden.

Nach dem ganzen Dilemma habe ich mich dann entschlossen ein wenig früher nach Hause zu fahren um mich wenigstens noch auf meinen Physiktest vorzubereiten.

Euer Frank

2 Days 2 Go

Dezember 17th, 2008

Eventuell hab ich am Freitag frei und das würde heißen das ich noch zwei Tage arbeiten muss. Zwei Tage nurnoch, lasst euch das mal auf der Zunge zergehen. Naja einige von euch haben bestimmt auch schon frei, aber für mich ist halt dann Feierabend  für dieses Jahr und das freut mich schon ein wenig!

Was macht ihr eigentlich so in euren/eurem Ferien/Urlaub so? Oder müsst ihr etwa arbeiten???

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: