Narwhals

Mir fällt grad nix ein, aber das wird ein Stöckchen!

Dezember 19th, 2013

Ich habe mich lange nicht mehr mit Stöckchen auseinander gesetzt, aber als ich dieses wunderbare Meisterwerk gefunden habe, dachte ich mir, dass ich unbedingt die Fragen beantworten und es weiter verteilen muss. Und da Martin auch Wahlhamburger ist konnte ich einfach nicht anders.

Rolltreppe oder zu Fuß?
Kommt drauf an wie lang die Treppe ist, aber eigentlich nutze ich liebe die Rolltreppe oder auch das Rollband am Flughafen wenn ich mal keine Lust auf laufen hab!

Wie oft warst du heute auf Klo?
Wenn ich genau überlege würde ich sagen fünfmal. Dreimal auf Arbeit und zweimal zu Hause.

Hat es sich gelohnt?
Es lohnt sich immer! Man ist doch immer erleichtert danach oder?

Regelmäßiger Leser von wihel.de?
Seit heute. ;-)

Angenommen es würde Pommes regnen – was würdest du machen?
In einem Fluss aus Mayo baden? Oder nen schönen Pullover flechten!

Wie könnte man deiner Meinung nach nachhaltig die soziale Ungerechtigkeit in Deutschland und auch Europa bekämpfen und ausmerzen?
Mit Toastbrot sollte es gehen!

Rot oder Grün?
Bei rot musst du stehen, bei grün kannst du gehen. Also rot!

Die Lottozahlen für die nächste Ziehung sind?
6 Zahlen zwischen 1 und 49! ;-)

Der deiner Meinung nach beste Film ist?
Oh Gott, da gibt es doch so viele, aber ich denke ich würde Pulp Fiction nach ganz oben stellen!

Huhn oder Ei – was war zuerst da?
Ich würde sagen das Huhn, denn wer hätte sonst das Ei ausgebrütet?!

Und am Ende werfe ich das Stöckchen Sam zwischen die Beine! Wenn natürlich noch jemand anderes darauf Lust hat, dann kann er gerne darüber stolpern oder halt einfach andere damit verprügeln!

Wann hab ich mit dem Bloggen angefangen? Fragen für Blogger!

Januar 23rd, 2011

Bei Chriz auf der Seite habe ich ein Stöckchen gefunden, bei dem es um ein paar Fragen geht, die man als Blogger beantworten könnte. Also habe ich mir gedacht: Da machst du mit. Hoffentlich kann ich alle Fragen vernünftig beantworten.

Wann hast du angefangen zu Bloggen?

Ich habe vor ca. 2,5 Jahren angefangen zu bloggen und wenn ich so auf die Zeit zurück blicke würde ich sagen, das ich nie gedacht hätte das es solche Ausmaße annimmt.

Warum hast du angefangen?

Am Anfang war es Zeitvertreib, dann hat es sich langsam zu einem Druckventil entwickelt, denn als ich angefangen habe zu bloggen, war ich noch am Arbeiten und da gab es die ein oder andere Sache über die ich einfach mit niemanden reden wollte, also habe ich sie hier niedergeschrieben. Und natürlich auch wegen Thonk. ;-)

Hat sich etwas an deiner Einstellung zum Bloggen seit dem geändert?

Ja ich denke schon das sich ziemlich viel geändert hat. Zum einen kannten damals noch nicht so viele meiner Freunde meinen Blog und aus dem Grund habe ich damals einfach viel mehr über Sachen geschrieben, über die ich nicht so gerne reden wollte. Natürlich mache ich das jetzt auch noch, aber auf jeden Fall nicht mehr so häufig wie früher.

Schreibst du spontan oder legst du dir Themen zurecht die du ab arbeitest?

Eine Zeit lang habe ich das versucht. Ich habe mit Themen zurecht gelegt, aber hatte dann nie wirklich Lust die abzuarbeiten. Deshalb schreibe ich, wenn ich jetzt schreibe, immer darüber was mir grade so im Kopf umherschwirrt.

Bereitest du Artikel vor die du nach und nach veröffentlichst?

Manchmal, wenn ich schon an einem Tag mehrere Artikel veröffentlicht habe, was sehr selten vorkommt ;-), schreibe ich schon Artikel für den nächsten Tag. Ansonsten schreibe ich eigentlich immer ziemlich spontan! :-)

Ist es dir wichtig etwas zu schreiben, dass andere Interessiert?

Also ich finde das es wichtig ist das man darüber schreibt was einen selber interessiert, weil sonst alle Blogs gleich wären. Das ist meine Meinung dazu und deshalb schreibe ich das was mich interessiert und eventuell andere interessieren könnte. Wenn mich nun natürlich wer nach meiner Meinung zu einem bestimmtem Thema fragen würde, würde ich natürlich auch einen Beitrag darüber schreiben!

Wie wichtig ist dir die Anzahl der Leser und Kommentatoren zu erhöhen?

Ich denke jeder möchte möglichst viele Leser und Kommentatoren haben, aber man sollte sich einfach nicht so viele Gedanken darüber machen, denn man betreibt den Blog auch ein wenig für sich selbst. Ich habe natürlich nicht soooo viel Kommentatoren, aber ich finde es kommt immer darauf an wie man schreibt und wenn die Themen für Kommentare nicht geeignet sind, dann braucht man sich auch nicht wundern wenn man keine Kommentare bekommt.

Liest du lieber private Blogs oder Themen bezogene?

Im Prinzip lese ich beide, aber halt nur wenn es die Zeit zulässt. Ansonsten habe ich halt so feste Blogs die ich auf jeden Fall immer lese und die einen festen Platz im Reader haben.

Kommentierst du regelmäßig Artikel Anderer ?

Leider nicht.

Wie wichtig ist dir das Design des Blogs, den du liest ?

Was sagt das Design über die Qualität des Blogs aus? Eigentlich nicht, aber ich finde es sollte übersichtlich sein!

Und nun ihr!

Da das Stöckchen schon einen ziemlich großen Bogen gemacht hat, werde ich niemand direkt das Stöckchen an den Kopf werfen, sondern einfach auf den Boden legen und hoffen das es sich noch jemand schnappt.

Euer Frank

[Stöckchen] Wovor ich Angst hab

November 11th, 2010

Bei Steffi auf der Seite habe ich dieses Stöckchen gefunden und hab es mir direkt mal geschnappt. Vorweg sei direkt gesagt das es bei mir auf die Sichtweise der Dinge ankommt. Ich mein, nehmen wir mal den ersten Punkt. Die Dunkelheit… Wenn ich zu Hause im Dunkeln Rumlauf stört mich das relativ wenig, aber wenn ich nun im Dunkeln durch den Wald oder über einen Friedhof laufen soll, dann hätte ich schon Angst.

Aus diesen Ansichten folgten die Antworten:

[ ] Die Dunkelheit
[ ] Für immer Single bleiben
[ ] Mutter/Vater werden
[ ] Ein Kind zur Welt bringen
[ ] Ich-selbst-sein vor anderen
[ ] Offene Räume/Weite Landschaften
[ ] Enge
[x] Höhen
[ ] Hunde
[ ] Vögel
[ ] Fische
[ ] Spinnen …bah!!
[ ] Blumen oder andere Pflanzen
[ ] Berührt werden
[ ] Feuer
[ ] Tiefe Gewässer
[x] Schlangen
[ ] Seide
[ ] Das Meer
[x] Versagen
[ ] Erfolg
[ ] Donner/Blitz
[ ] Frösche/Kröten
[ ] Der Vater meines Partners
[ ] Die Mutter meines Partners
[ ] Ratten
[ ] Von weit oben runterspringen
[ ] Schnee
[ ] Regen
[ ] Wind
[ ] Über (Hänge-)Brücken gehen
[x] Tod
[ ] Himmel
[x] Ausgeraubt werden
[x] Fallen
[ ] Clowns
[ ] Puppen
[ ] Menschenansammlungen
[ ] Männer
[ ] Frauen
[ ] Verantwortung tragen
[ ] Ärzte
[ ] Tornados
[ ] Hurricanes
[x] Unheilbare Krankheiten
[ ] Haie
[ ] Freitag der 13.
[ ] Geister
[x] Armut
[ ] Halloween
[ ] Schule
[ ] Züge
[ ] Ungerade Zahlen
[ ] Gerade Zahlen
[x] Alleinsein
[ ] Blind werden
[ ] Taub werden
[ ] Erwachsen werden
[x] Gruselige Geräusche in der Nacht – Aber nicht immer :D
[ ] Bienenstöcke
[x] Meine Ziele/Wünsche nicht erreichen
[ ] Nadeln
[ ] Dinosaurier
[ ] Die Fußmatte
[ ] high speed
[ ] Kotzen
[ ] Sich verlieben
[ ] Geheimnisse

Wenn ich das im nachhinein so anschaue bin ich schon ein ganzschöner Schisser… aber was solls ich komm damit durchs Leben! :D

Euer Frank

Das „Wofür gibst du Geld aus“ Stöckchen?!?!?

April 28th, 2010

Chriz hat mir ein Stöckchen zugeworfen, in dem er wissen will für was ich mein liebstes und bestes, mein Geld ausgebe. Und das beantworte ich doch gerne, bin selber mal gespannt was mir da einfällt!

Dinge, für die ich gerne Geld ausgebe (und zwar viel zu viel):

  • Ich glaub das erste ist: Feiern im Mitt’n drin!
  • Technik (TV, Computer, etc.)
  • DVD’s… leider :D
  • Mein Auto (Reparaturen, ich kann einfach nicht ohne ^^)

Dinge, für die ich ungerne Geld ausgebe (es aber notgedrungen trotzdem tue):

  • Klamotten… Ich kann ja nicht nackt rumlaufen :D
  • Burger King, Mc Donalds, also kurz Fastfood (Ich mein, dass kann doch auch kostenlos sein :D)

Mehr fällt mir jetzt auch nicht ein, aber mehr kommt glaube auch nicht zusammen und daher das ich Student bin und Bafög beziehe ist das immer ziemlich knapp bemessen, aber es reicht zum Leben und das ist doch das wichtigste. :)

Ich weiß auch gar nicht so richtig an wen ich das Stöckchen weiterwerfen soll, also lasse ich es einfach mal hier liegen und hoffe das es jemand findet.

Euer Frank

Die schönste to-do-Liste – ohne Nachdenken

Dezember 9th, 2009

Bei Gilly habe ich dieses Stöckchen gefunden und ich musste es einfach mitnehmen! Es geht um folgendes…

Bitte nicht denken, sondern spontan einfach los schreiben, ok? Das ist das Wichtige an der Sache!
Wenn ihr euch zehn Dinge aussuchen dürftet, die ihr in eurem Leben gerne noch machen wollt, Herzenswünsche, ohne Zeit- und Gelddruck, was wäre das?
(Dinge wie „gesund bleiben“ oder „meine Freunde und Familie“ oder „erfülltes Berufsleben“ sind hier nicht gemeint.)

Sooo…. Hier sind dann meine 10 To-Do-Listen-Sachen…

  1. Mindestens 10 Autos kaufen die mehr als 100.000 € kosten… Ich fang mal klein an ;-)
  2. In Dubai leben
  3. Eine Geschäftsidee haben die mich legendär macht
  4. Ne Flatrate für Burger King und Mc Donalds besorgen… oder besser für alle Fastfoodketten und Restaurants
  5. 50 Meter Yacht kaufen
  6. Eine Möglichkeit finden unendlich viel Oreokekse zu bekommen :-D
  7. Einen Geldbeutel der niemals leer wird finden
  8. Für Weltfrieden sorgen! O_o Na ob das klappt
  9. Eine Insel kaufen (Irgendwo in der Karibik)
  10. Ein Penthouse in New York kaufen

Weiter werfen werde ich das Stöckchen nicht. Mal sehen ob einer meiner Leser sich erbarmt und den Stock aufsammelt. Ansonsten wünsche ich euch eine angenehme Nachtruhe, denn ich gehe jetzt schlafen. ;-)

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: