Narwhals

Die letzte Woche steht an…

August 21st, 2010

Die nächste Woche ist meine letzte Arbeitswoche. Irgendwie kann ich es noch gar nicht richtig fassen das dann schonwieder 5 Wochen rum sind. Allerdings muss ich dazusagen das ich diesemal mit einer lachenden und einer weinenden Gesichtshälfte in den Rest meiner Semesterferien gehe. Warum? Momentan sieht es so aus das ich eigentlich ziemlich gerne Arbeiten gehe, auch wenn ich das manchmal nicht so richtig zeigen kann, aber es ist auf jeden Fall besser als den ganzen Tag zu Hause zu sitzen und nicht zu wissen was man mit der ganzen Zeit machen soll. Was ich damit sagen will ist, das ich in der Arbeit Ablenkung finde und die kann ich momentan gut gebrauchen.

Das war die weinende Hälfte… Die lachende Hälfte spiegelt sich darin wieder das ich endlich mal wieder ausschlafen kann und außerdem werde ich noch eine kleine Deutschlandtour machen um etwas Abstand von allem zu bekommen! Die Tourdaten gibt es dann sicherlich später noch… lol! ^^

Ansonsten halte ich euch auf dem laufenden was noch so passiert, denn schließlich habe ich auch noch ein paar Arzttermine und ich möchte euch die Ergebnisse der Untersuchungen natürlich nicht vorenthalten… Ich hoffe das ich damit ein wenig Klarheit in mein Leben bringen kann, aber das sehe ich letztendlich erst wenn es soweit ist und bis dahin heißt es wie immer „Kopf hoch“!

Euer Frank

Freitag… Party… Party… Party… Montag

Februar 24th, 2010

Ich weiß gar nicht so richtig wo ich anfangen soll, denn mein Wochenende war länger als es mir lieb war…

Am Freitag hatte ich noch einmal die Möglichkeit aus zu schlafen, da ich Spätschicht hatte. Denn am Abend begann dann das Elend der Segen. Als ich grade auf dem Heimweg war klingelte mein Telefon… Mein Besuch aus Bremen war da.

Continue reading »

Beschissener kann der Tag gar nicht werden starten

Februar 17th, 2010

Rückblick:

Es ist 5:10 Uhr, der Wecker klingelt und ich fall wie geplant aus dem Bett. Nun trennen mich lediglich fünf Schritte von meinem Bademantel, doch ich entschließe mich noch 5 Minuten abzunicken. Geschätzte 15 Minuten später stehe ich dann also auf schnappe mir meinen Bademantel und flitze erstmal ins Bad.

Dadurch das aus den 5 Minuten 15 Minuten geworden sind hatte ich keine Zeit mehr zu frühstücken. Also ab ins Auto und abfahrt. Das lustige ist – ca. 100 Meter vor meiner Arbeitsstelle merke ich dann das ich meinen Betriebsausweis vergessen habe (Hatte ich gestern auch schon, aber da hab ich mir gedacht: „Geht auch 1 Tag ohne„). Also habe ich kehrt gemacht und bin nochmal Heim um ihn zu holen.

Dann das nächste „Problem“. Mein Auto meint mich durch ein wunderschönes Piepen darauf aufmerksam machen zu müssen, dass es Durst hat… Also noch kurz zur Tankstelle. Als ich da dann los bin fährt Zeitgleich neben mir noch jemand los, hält kurz an und ich fahre vor. Auf einmal gibt er auch Gas und hängt mir schon fast auf der Stoßstange. Ich war ziemlich wütend und hätte ihm am liebsten die Meinung gegeigt, aber leider hatte ich keine Zeit dafür.

Checkliste:

Aufstehen – Check
Betriebsausweis – Check
Tanken – Check
Zu spät kommen – Check

Der Vorteil vom Tanken war, dass ich mir noch fix ein belegtes Brötchen kaufen konnte und so auch Frühstück hatte. :-D

Und das alles nur weil ich gestern Abend mal wieder zu doof war den Ausweis schon einzustecken. Mal sehen was heute noch so alles kommt.

Euer Frank

Notiz an mich selbst: Morgen Betriebsausweis nicht vergessen!

Die ersten Tag an meinem alten Arbeitsplatz

Februar 10th, 2010

Mittlerweile ist es nun schon der 3. Tag an meinem alten Arbeitsplatz. Anfangs hab ich mich gefreut endlich wieder was zu tun zu haben, aber wenn ich überlege das ich mich für die kompletten Semesterferien eingetragen habe, wird mir schon ganz anders.

Das schlimme ist nicht die Arbeit an sich, sondern mehr das frühe aufstehen, dann acht Stunden arbeiten und dann vollkommen geschafft nach Hause zu kommen, mit einem Bein schon im Bett. Das ganze liegt aber nicht an der Arbeit selber.  Eher liegt es an mir! Ich bin es nicht mehr gewohnt so früh auf zu stehen und daher bin ich schon am Morgen völlig platt.

Dazu kommt dann noch das ich irgendwie in letzter Zeit nachts über Sachen nachdenke, über die ich mir eigentlich überhaupt keine Gedanken machen muss. Entweder sie passieren oder sie passieren nicht. Trotzdem kann ich das nicht einfach abstellen und werde wohl weiterhin nachts erstmal noch so ein bis zwei Stunden wach liegen und über belangloses Zeug nachdenken.

Anders betrachtet: Was ist wenn aus dem belanglosem Zeug auf einmal was wichtiges wird? Was für mich wichtiges? Dann waren die schlaflosen Nächte eventuell ja doch nicht umsonst. Oder doch? Mal sehen wie sich die Situation entwickelt und wie alles weiter geht.

Morgen hab ich dann eine Spätschicht auf Arbeit! Endlich mal ein wenig länger schlafen!

Euer Frank

Obwohl am Wochenende der 2. Advent und Nikolaus war, muss ich sagen das es irgendwie viel zu lang(weilig) war…

Dezember 7th, 2009

Irgendwie werden die Wochenende immer länger. Eigentlich ist das nichts schlimmes, aber wenn man nicht weiß was man machen soll, wird es irgendwann so langweilig, dass man anfängt Staubpartikel auf dem Laminat zu zählen.

Nachdem ich am Sonntag dann 247 Staubkörner gezählt hatte, entschloss ich mich Staub zu wischen und weil ich schon so schön drin war habe ich dann auch noch gleich das Treppenhaus gewischt.

Als ich damit fertig war, fingen meine Kopfschmerzen an. Nach ungefähr 2 Monaten ohne Kopfschmerzen geht’s nun wieder los. Und das genau zum Nikolaus… Ist das etwa die Strafe das ich immer so böse war? Nun gut. Egal warum ich die Kopfschmerzen habe. Fakt  ist das sie heute Morgen immer noch da waren und nun langsam ausklingen…

Soviel zu meinem Wochenende. Ich hoffe euer’s war angenehmer…

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: