Narwhals

Mir fällt grad nix ein, aber das wird ein Stöckchen!

Dezember 19th, 2013

Ich habe mich lange nicht mehr mit Stöckchen auseinander gesetzt, aber als ich dieses wunderbare Meisterwerk gefunden habe, dachte ich mir, dass ich unbedingt die Fragen beantworten und es weiter verteilen muss. Und da Martin auch Wahlhamburger ist konnte ich einfach nicht anders.

Rolltreppe oder zu Fuß?
Kommt drauf an wie lang die Treppe ist, aber eigentlich nutze ich liebe die Rolltreppe oder auch das Rollband am Flughafen wenn ich mal keine Lust auf laufen hab!

Wie oft warst du heute auf Klo?
Wenn ich genau überlege würde ich sagen fünfmal. Dreimal auf Arbeit und zweimal zu Hause.

Hat es sich gelohnt?
Es lohnt sich immer! Man ist doch immer erleichtert danach oder?

Regelmäßiger Leser von wihel.de?
Seit heute. ;-)

Angenommen es würde Pommes regnen – was würdest du machen?
In einem Fluss aus Mayo baden? Oder nen schönen Pullover flechten!

Wie könnte man deiner Meinung nach nachhaltig die soziale Ungerechtigkeit in Deutschland und auch Europa bekämpfen und ausmerzen?
Mit Toastbrot sollte es gehen!

Rot oder Grün?
Bei rot musst du stehen, bei grün kannst du gehen. Also rot!

Die Lottozahlen für die nächste Ziehung sind?
6 Zahlen zwischen 1 und 49! ;-)

Der deiner Meinung nach beste Film ist?
Oh Gott, da gibt es doch so viele, aber ich denke ich würde Pulp Fiction nach ganz oben stellen!

Huhn oder Ei – was war zuerst da?
Ich würde sagen das Huhn, denn wer hätte sonst das Ei ausgebrütet?!

Und am Ende werfe ich das Stöckchen Sam zwischen die Beine! Wenn natürlich noch jemand anderes darauf Lust hat, dann kann er gerne darüber stolpern oder halt einfach andere damit verprügeln!

Rückblick auf mein Wochenende

August 2nd, 2009

Momentan sitze ich auf meinem Balkon, weil man es in meinem Zimmer vor wärme nicht aushält. Wenn die ganzen Laternen nicht wären und das Leuchten von meinem Netbook, könnte ich mir gut vorstellen das man frei Sicht auf die Sterne hat. Aber das bleibt mir leider verwehrt.

Darum soll es nun aber auch gar nicht gehen, denn wenn ich hier so sitze, schießt mir das ganze Wochenende durch den Kopf. Es war schön,  aber leider wieder viel zu kurz… Aber mal von den schönen Sachen abgesehen hatte ich das ganze Wochenende Muskelkater und konnte meine Arme nicht richtig Grade machen.

Letzte Woche war ja wiedermal eine wunderschöne Spätschichtwoche. Leider war es keine normale Schicht. Also normal heißt bei mir von 11:15 Uhr bis 20:00 Uhr. Wir haben auf Grund der geringen besetzung in unserem Bereich momentan Schicht von 9:15 Uhr bis 18:00 Uhr, sodass ich also am Freitag erst ziemlich spät zu Hause war.

Und damit wären wir dann beim Spieleabend am Freitag. Ab 20:00 Uhr trudelten Steffen, Janin, Sebastian und Peggy so nach und nach ein. Weil das Wetter so schön war, beschlossen wir den Abend auf der Terrasse  zu verbringen. Als erstes musste ich mich um ein wenig Musik kümmern, was dann ungefähr so aussah…

Danach gab es dann erstmal was zu trinken und eine Peperoni Platte. Natürlich selbst gemacht! Ist auch nicht sonderlich schwer. Das hab sogar ich hinbekommen. ^^ Als dann alles aufgetischt war, hab wir erstmal eine Runde UNO gespielt. Ich wusste gar nicht mehr wieviel Spaß dieses Spiel machen kann…

Aber das war nicht das einzige Spiel an diesem Abend. Neben UNO und “Maus reiß aus” haben wir auch Tabu gespielt. Wobei ich sagen muss, dass “Maus reiß aus” nicht so ankam! Aber fragt da am besten mal Janin. ^^

Gegen 1:00 Uhr hat sich dann unsere fröhliche Runde aufgelöst und alle haben sich auf den Heimweg gemacht.

Aber das sollte noch nicht das ganze Wochenende gewesen sein, denn am Samstag ging es nach Freest zum Fischerfest. Vielleicht sollte man dazu sagen, dass das Freester Fischerfest nicht so groß ist wie das in Greifswald. Dadurch war unser Aufenthalt ziemlich kurz, aber wir haben neue Erfahrungen mit Chilisoßen gemacht…

Es gab einen Stand an dem man Pommes mit Chilisoße essen konnte und so Abendteuerlustig wie wir sind haben wir uns auch nicht von dem Schild abschrecken lassen…

Als erstes hatte Steffen sich für die 330.000  Scoville Soße entschieden. Ich meinte dann, dass es noch ein wenig schärfer sein könnte und die Verkäuferin meinte dann das sie noch Soße mit 350.000 Scoville hat. Eigentlich wollte sie nur ein wenig was drauf machen, aber leider war es dann doch mehr als gewollte, sodass wir dann eine ganz neue Tüte Pommes mit der 350.000 Scoville Soße bekommen haben. Das ganze sah dann so aus…

Nachdem wir die Hälfte der Pommes verdrückt hatten und schon langsam unseren Mundinnenraum nicht mehr spürten, haben wir uns entschlossen den Rest wegzuwerfen. Danach sind wir noch ein wenig übers Fest geschlendert und haben ein Fischbrötchen für Janin gekauft. Allerdings war es nicht das beste, also haben wir uns entschlossen noch in Greifswald zum Hafen zu fahren und dort eins zu essen.

Dann ging es auch schon wieder nach Hause und ab ins Bett. Der Sonntag verlief eher ruhig und entspannt, sodass ich nun die Zeit hatte euch über mein Wochenende zu berichten. Ich hoffe euer Wochenende war auch so angenehm wie meins!

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: