Narwhals

DIY – Deckenlampe

Juni 16th, 2014

Es ist lange her, dass ich das letzte Mal etwas geschrieben habe, allerdings hatte ich auch viel um die Ohren wegen des Umzugs. Einen kleinen Einblick über das, womit ich mich in letzter Zeit beschäftigt habe, möchte ich euch nun geben. Denn ich habe eine Lampe selbst gebaut. Natürlich kann nun jeder sagen… ohhh das kann ich auch… da ist doch nichts bei… das kann ja alles sein, aber ihr seid dann letztendlich nur Schwätzer und ich habe es gemacht. ;-)

Ich habe schon sehr lange darüber nachgedacht und war früher wohl auch eher einer der Schwätzer, bis ich mir gesagt habe – Nun kannst du sie aufhängen, also baust du sie. Meine Freundin war am Anfang ein wenig skeptisch. Es ging Hin und Her. Fünf oder vier oder vielleicht doch nur drei Lampen? Welche Farbe soll die Lampe haben? Soll die Lampe hängen oder soll ein Rahmen an die Decke? Letztendlich konnten wir uns einigen und so sieht das Resultat aus:

Und da ich schon immer mal eine DIY-Anleitung schreiben wollte, dachte ich mir, dass es doch nun ein guter Zeitpunkt wäre, dies zu tun.

Continue reading »

Tron Dance

Februar 25th, 2014

Durch einen Zufall bin ich heute auf folgendes Video gestoßen…

Die Dancecrew “The Pastels” zeigen uns, wie man tanzt und dabei einen bleibenden Eindruck hinterlässt. In der Videobeschreibung steht, dass es der “Tron”-Tanz sein soll, allerdings erinnert mich das Ganze ein wenig an den Final Dance von Step Up 3D, indem Moose für die Crew LED Anzüge baut, die dann im Takt die Farbe wechseln. Ich persönlich finde die Technik echt super und wenn ich so tanzen könnte, dann würde man auch in der Hamburger City solche Anzüge sehen!

Neoflys

Juli 26th, 2012

So wurden sie in Step Up 3D genannt, aber wenn man nach diesem Begriff sucht, findet man nicht so richtig was. Nach langem hin und her habe ich dann herausgefunden, dass man die Teile unter dem Begriff “LED Throwies” findet, aber weil ich keine fertigen Neoflys bzw. LED Throwies kaufen wollte, habe ich mir die Einzelteile bestellt! Viel braucht man dazu nicht: Einen Magneten, eine Batterie und eine LED. Die Farbe könnt ihr euch natürlich aussuchen. Außerdem braucht ihr noch eine Rolle Klebestreifen. Das Material für 60 Stück kostet ungefähr 10€ und ich finde, dass die Teile ein echter Hingucker sind und wenn man sie in der Öffentlichkeit aufhängt können sich auch andere daran erfreuen!

Bauplan:

Und so sieht das ganze denn aus, wenn es irgendwo hängt:

Einen kleinen Nachteil hat das ganze: Wenn ihr die LED’s dann irgendwo aufhängt leuchten sie zwar eine ganze Woche, aber dann gehen sie aus und die Batterie entsorgt dort wo sie hängen sicherlich keiner, also baut ihr euch entweder noch einen LED-Throwie-Einsammler oder ihr benutzt sie nur auf Partys, auf denen ihr später aufräumt und die Dinger ordentlich entsorgt!

Ansonst wünsche ich euch viel spaß mit den Throwies, wenn ihr euch auch welche baut!

Gruß

Frank

 

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: