Narwhals

Open Air Kino – Ziemlich beste Freunde

Juli 23rd, 2013

Da mein Besuch schon am Freitag anreiste, musste ich mir für die Abendplanung etwas einfallen lassen. In der „Neu in Hamburg“ Facebookgruppe wurde zum Open Air Kino auf dem Alsterdorfer Marktplatz aufgerufen. Gespielt wurde der Film „Ziemlich beste Freunde“. Wer diesen Film noch nicht gesehen hat, sollte ihn schleunigst schauen.

Aber bevor wir uns auf den Weg ins Open Air Kino gemacht haben, haben wir auf der Schanze fürstlich gespeist und ein wenig Knabberkram für den Film geholt. Danach ging es noch schnell in den Schwarz-Weiß-Fotoautomaten und dann mussten wir uns auch ein wenig beeilen, damit wir noch rechtzeitig dort ankamen.

Als wir die Sengelmannstraße erreichten, waren wir zunächst ein wenig ratlos, als wir dann allerdings die ersten Leute mit Klappstühlen sahen, war uns klar wo wir hin mussten. Am Open Air Kino angekommen setzten wir uns in die erste Reihe.

Das geile an einem Open Air Kino ist, dass ihr quasi mitnehmen könnt was ihr wollt und für nächstes mal hab ich mir schon ein Kissen aufgeschrieben, denn auf dauer ist es schon ziemlich anstrengend die ganze Zeit auf dem Boden zu sitzen.

Natürlich ist das ganze umsonst! Wenn ihr also auch Lust auf Open Air Kino habt, dann auf, auf, denn es lohnt sich auf jeden Fall. Natürlich müsst ihr gucken was läuft, aber am Sonntag lief zum Beispiel im Schanzen Kino „Silver Linings„. Also: Augen offen halten und Spaß haben!

Der Tatortreiniger

Mai 24th, 2013

Die Jungs von seriesly AWESOME haben ein Gewinnspiel gestartet, welches ich mir als großer Tatortreiniger Fan natürlich nicht entgehen lasse. Vor kurzem lief in Hamburg das ganze sogar im Kinoformat und das war echt ziemlich lustig. Es bestand sogar kurzzeitig das Gerücht, dass Bjarne Mädel selbst vorbei kommt und mal „Moin, moin“ oder so was sagt, aber leider war dem nicht so.

Und wer die Sendung nun nicht kennt, der kann sich hier eine ganze Folge anschauen:

Looper

April 21st, 2013

In der Zukunft ist Zeitreisen möglich. Große Syndikate nutzen dies zu ihrem Vorteil. Sie senden ihre Opfer in der Zeit zurück um sie dort von einem Looper töten zu lassen. Irgendwann kommt natürlich das ende eines jeden Loopers und so steht eines Tages dem jungen Joe Simmons sein älteres ich gegenüber. Allerdings wartet er einen Augenblick zu lang und so gelingt seinem älteren ich die Flucht und eine bittere Jagt auf Leben und Tod beginnt.

Das ist im großen und ganzen das Grundgerüst des Films. Dazu kommt dann noch das 10% der Weltbevölkerung durch genetische Mutation telekinetische Fähigkeiten ausgebildet haben. Das wird am Rande erwähnt, ist aber ziemlich wichtig um den Film zu verstehen.

Der junge Joe Simmons wird von Joseph Gordon-Levitt und der alte von Bruce Willis gespielt. Beide passen in meinen Augen sehr gut in ihre Rollen. Allerdings entsteht, wenn beide Charaktere zu sehen sind, der Eindruck, dass sie doch sehr verschieden sind. Natürlich mag das zum einen daran liegen, dass der Joe aus der Zukunft schon mehr erlebt hat, aber andererseits macht es auch den Eindruck das sich beide kaum kennen. Im laufe des Films wird einem klar das der junge Joe nicht so richtig weiß was er will und zu wem er stehen soll. Das gibt einem selbst den Anstoß zum nachdenken. Die Locations sind sehr gut gewährt und trotz seiner 119 Minuten ist Loopers keineswegs langatmig. In meinen Augen gehört Looper zu den Filmen die man sich öfter als einmal angucken kann. Um den Film ein wenig abzurunden, denn wer will schon einen Film ohne eine schöne Frau, übernimmt Emily Blunt die Rolle der Sara.

Das Kino ist im 2. Stock

April 8th, 2012

Als wir heute aus dem Kino kamen und sich der Fahrstuhl öffnete standen da ein paar Jugendliche drin und wollten ins Kino. Aber anstatt auszusteigen sind sie wieder mit uns runter gefahren:

Jugendliche: Das ist noch nicht die richtige Etage.
Jugendlicher: Na dann fahren wir noch eine hoch.

Wir steigen ein und drücken auf Tiefgarage.

Jugendlicher: Warum fahren wir denn jetzt runter?
Ich: Weil das grad schon die Kinoetage war!
Jugendliche: Warum habt ihr das denn nicht eher gesagt.
Wir: Stand doch ne 2 auf dem Display.

Dann sind wir ausgestiegen und haben schön gefeiert!

Euer Frank

Buffet und Boxen

Februar 19th, 2012

Am gestrigen Abend ging es zum Chinesen. Als wir dann rein sind und ich meinte wir haben für 7 Personen reserviert, meinte der Inhaber zu mir das er nur einen 6er Tisch hat. Da dachte ich mir das er mich verarschen will, aber das war wirklich sein ernst. Einer von uns kam ein wenig später, sodass wir dann noch den Tisch wechseln konnten. Nach der 5. Runde saß ich mit Kugelrundem Bauch dort und konnte mich nicht mehr bewegen.

Dann entschieden wir uns in Kino zu gehen, allerdings gab es nichts interessantes und so entschlossen wir uns in eine Bar zu gehen. Leider war das Mitt’n Drin bis oben hin voll. Da einige von uns Boxen gucken wollten sind wir dann zum Comix, denn da wird das immer übertragen. Ein paar Cocktails später und ich glaub es war Runde 4, sind Basti und ich in Richtung Heimat.

Dann habe ich mir noch den Boxkampf zu Ende an geguckt und bin ins Bett. In dem sinne wünsche ich euch einen angenehmen Abend und eine schöne Woche.

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: