Narwhals

Bunkerslam im Mai

Mai 29th, 2013

Diese Woche ist es wieder soweit. Poetry in Hamburgs härtester Arena. Wenn ihr auch dabei sein wollte, dann kommt am 30. Mai ins “Übel & Gefährlich”. Ich bin mir noch nicht 100%ig sicher ob ich da bin, allerdings stehen die Chancen recht gut!

Diesen Monat sind folgende Teilnehmer beim Bunkerslam: Lars Ruppel, Jule Weber, Hazel Brugger, Pauline Füg, Bo Wimmer, Theresa Hahl, Jan Philipp Zymny und Robert Targan. Moderiert wird das ganze wieder von Michel Abdollahi!

Bunkerslam im April – Zusammenfassung

April 26th, 2013

Eingeleitet wurde der Abend von Onkel Hanke, einem Songslammer. Er erklärte den Leuten, dass was er macht, ist im Prinzip das gleich wie Poetry Slam, nur mit Musik! Anschließend spielte er uns seinen Karottensong mit dem Beat von “Fire Water Burn” und alle Zuschauer konnten nicht mehr aufhören zu lachen. Nachdem Onkel Hanke dem Publikum gut eingeheizt hatte, waren die Slammer dran. In zwei Runden traten sich vier Slammer gegenüber und dichteten um die wette. Fabian Navarro und Renato Kaiser sollten sich im Finale wiedersehen. Mein Favorit war eindeutig Fabian, allerdings war der Applaus für Renato eindeutig lauter und somit ist er der Gewinner des Bunkerslams im April.

Und weil ich die Texte immer so interessant finde, habe ich mich entschlossen ein Buch von den Slammer zu erstehen:

Bunkerslam im April

April 23rd, 2013

Diese Woche ist es wieder soweit. Poetry in Hamburgs härtester Arena. Wenn ihr auch dabei sein wollte, dann kommt am 25. April ins “Übel & Gefährlich”. Ich bin auf jeden Fall da!

Diesen Monat sind folgende Teilnehmer beim Bunkerslam: Renato Kaiser, Florian Cieslik, Andy Strauß, Max Kennel, Ninia LaGrande, Micha-El Goehre und Fabian Navarro. Moderiert wird das ganze wieder von Michel Abdollahi!

Bunker Slam

März 2nd, 2013

Nachdem ich schon so oft davon gehört habe, natürlich nur gutes, wollte ich es mir unbedingt mal selber anhören. Und mir wurde nicht zu wenig versprochen. Diesmal war der Poetry Slam im Übel und Gefährlich. Ich muss sagen, dass ich lange nicht mehr soviel gelacht habe. Aber es wurden auch tiefgründige Gedichte vorgetragen.

Ich kann jedem der sich mal eine Poetry Slam anhören will den Bunker Slam nur wärmstens an Herz legen! Das Finale ist am 16.3. auf dem Kampnagel!

Lieber guter Weihnachtsmann…

Dezember 30th, 2010

Ich weiß es ist später als angekündigt, aber besser später als nie.

Wie einige von euch schon mitbekommen haben, war ich zu Weihnachten als Santa Claus unterwegs und ich hab ja versprochen das ich euch ein wenig davon berichte.

Erst dachte ich ja das die ganze Aktion ins Wasser fällt, weil es bei uns so sehr geschneit hat das die Berge vor unserer Tür schon wieder 3 Meter hoch sind. Allerdings wollte ich das unbedingt durchziehen, also habe ich mittags mein Auto freigeschaufelt. Die erste Familie war um 16:00 Uhr angesetzt und weil die Straßen nicht wirklich frei waren, dachte ich mir fahre ich früher los. Dadurch war ich schon um 15:30 Uhr statt 16:00 Uhr da.

Bei der ersten Familie ging mir noch ein wenig der Stift, weil das ja für mich das erste mal war das ich Weihnachtsmann gespielt habe, aber ich wurde dort wärmstens empfangen und das Kind hat sich auch gefreut das der Weihnachtsmann da war. Allerdings war ich ein wenig überrascht wieviel die Kleine bekommen hat. Insgesamt waren es 4 Säcke, 1 Puppenhaus und 1 Spielküche. Aber letztendlich hat sich die kleine gefreut und das ist doch das wichtigste an Weihnachten!

Die 2. Familie war nicht sehr weit entfernt von der ersten und dort  hat man gemerkt das die kleine ein wenig eingeschüchtert war vom Weihnachtmann. Sonst gab es dort nichts besonderes also ging es schnurstracks zur nächsten.

Dann ging es zur Familie meiner ehemaligen Arbeitskollegin und ich muss sagen: Dort war es am lustigsten. Als ich in die Wohnung kam, kam die ältere Tochter erstmal angehüpft und hat mich untersucht, weil sie anscheinend dachte das sie mich erkennt. Dann wurde ihr aber klar das ich ein “Fremder” war und ich hatte meinen Spaß. Nach 2 Gedichten wollte sie nichts mehr aufsagen und dann meinte ich das ich die Geschenke wieder mitnehme. Das passte ihr dann anscheinend nicht und sie is weinend aus dem Zimmer gelaufen. Ihre Mutter holte sie dann und sie haben zusammen ein Lied gesungen. Als ich sie dann gefragt hab ob es nun so schlimm war, kam nur ein nein. Auf jeden Fall war sie dann glaube ziemlich glücklich und hat sich über die Geschenke gefreut.

Bei der 4. Familie war es auch ziemlich witzig. Erst hat die Tochter sich gefreut, aber als sie dann mitbekommen hat das der Weihnachtsmann doch ziemlich viel über sie weiß, war ihr das nicht mehr so geheuer. Aber sie hat versprochen, das sie sich bessert und das ist doch schonmal viel wert!

Bei der nächsten Familie gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen, außer das ich einen Schnuller bekommen habe!

Dann ging es zur letzten Familie. Das sollte wohl mein Highlight sein. Ich hatte mich vorher mit allen Familien getroffen und habe erfahren das in dieser Familie die Kinder 19 und 25 sind und von daher war es klar das es dort ziemlich witzig wird. Die Mutter hatte mir auch erzählt das niemand weiß das ich dort auflaufe und von daher waren alle ziemlich überrascht als ich dort vor der Tür stand. Nachdem die Bescherung abgeschlossen war, wurde ich zum essen eingeladen. Es gab lecker Käsesuppe, Salat, Baguette und als Nachtisch Früchte mit Schokolade. Nachdem alle fertig waren mit essen, wurden noch ein paar Weihnachtslieder gesungen und dann habe ich mich langsam auf den Heimweg gemacht.

Am Abend ging es dann noch ins Mitt’n drin und das war eigentlich mein ganzer Weihnachtsabend.

Zu guter letzt wollte ich euch dann noch meine tollen Weihnachtsgeschenke Zeige, denn auch der Weihnachtsmann hat was bekommen. Neben den ganzen Süßigkeiten gab es eine neue Festplatte (Die ich mir selbst geschenkt habe!):

Außerdem habe ich gestern noch 2 Gutscheine fürs Mitt’n drin bekommen, was in meinen Augen das beste Weihnachtsgeschenk seit langem ist!

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: