Narwhals

Are you serious?!

April 6th, 2013

Als ich gestern auf dem Heimweg war, sah ich auf einmal im Rückspiegel ein Polizeilicht. Erst dachte ich: “Scheisse nun halten die dich an weil du falsch abgebogen bist und weil dein eines Bremslicht nicht geht!” Aber falsch gedacht. Alles begann mit dem Standardpart: “Schön guten Tag, allgemeine Verkehrskontrolle. Führerschein und Papiere bitte.”

Ich meinte dann, dass mein Führerscheinbild schon ziemlich alt wäre und gab ihm meinen Ausweis noch dazu. Er guckte mich so an und meinte: “Oh ja das ist ein ganzschöner unterschied, aber das sind sie ja!” Wärend der andere mir schon Fragen stellte, rief sein Kollege in der Zentrale an, weil die dachten ich hätte MEIN Auto geklaut. Und das obwohl ich die Papiere dabei hatte.

Nagut dachte ich mir was soll schon passieren und dann fing der Spaß an. “Wir würden gerne ein paar Tests mit ihnen machen. Natürlich alles auf freiwilligen Basis”, sagt der eine. Da ich nichts zu verbergen hatte, sagte ich ja! Wenn ich darüber nun aber genauer nachdenke, wären die Tests bestimmt lustiger gewesen wenn ich nein gesagt hätte. :-D

Als erstes wurde ich gefragt wann ich das letzte mal Alkohol getrunken hab und da dies am Sonntag war, sah er da nicht so das Problem. Allerdings stellte sich dann herraus das die netten Beamten ein wenig Smalltalk wollten, also bin ich mit eingestiegen. Er wollte mir nämlich weiß machen das ich bestimmt beim Fußball schauen Bier getrunken habe. Dabei bin ich doch gar kein Fußballfan! Also fragte er mich für welchen Sport ich mich denn interessiere und antwortete ihm ganz brav: “Eishockey” Er guckte mich ganz verdutzt an und meinte: “Ah jo, ein sehr brutaler Sport!” Und ja er sagte wirklich “Ah jo!” Innerlich musste ich ein wenig schmunzeln, nickte diesen Satz jedoch ab.

Nun hatten sie genug von den Fragen und wollten mich ein wenig auf die Probe stellen. Als erstes sollte ich meine Brille abnehmen, die Augen zukneifen und mir die Hand vor mein Gesicht halten. Erst dachte ich das ist ein Scherz, aber nein er wollte meine Pupillenreaktion abchecken. Nun war mir klar das es gar nicht ums falsch abbiegen oder meine Bremsleuchte ging, denn die Kollegen wollten mit mir einen Drogentest machen. Auf jeden Fall sollte ich danach dann 30 Sekunden abschätzen. Anscheind war ich ein wenig aufgeregt, denn ich hab nach 23 Sekunden schon gesagt das die 30 rum sind und das obwohl ich im Kopf mitgezählt hatte. Anschließend kamen die Tests von denen jeder schonmal gehört hat, die aber noch nie jemand machen musste. Einmal mit dem Finger zur Nase. Das stellte für mich keine große Herrausforderung dar, was allerdings danach kam, war schon etwas schwerer muss ich sagen. Ich sollte beide Finger vor meinem Körper mit gestreckten Armen und geschlossenen Augen zusammen führen. Beim 2. Anlauf klappe das dann auch.

Da ich mich in meinem Leben von allen Drogen außer Alkohol fern halten konnte, konnte ich die nächste Frage auch ruhigen gewissens verneinen und mit dem Satz: “Wenn sie die Möglichkeit haben einen Drogen Test zu machen, dann bin ich gerne dazu bereit. Dann hätte ich auch etwas worüber ich Bloggen könnte.” abrunden. Da fingen beide an zu lachen und meinten: “Nein alles okay sie dürfen weiter fahren.” Und so endete mein “lustiger” Drogentest bei den Beamten der Hamburger Polizei. Was mich jedoch wunderte war das sie die Tatsache das mein Bremslicht nicht geht und ich falsch abgebogen bin vollkommen außen vor ließen.

Wann hab ich mit dem Bloggen angefangen? Fragen für Blogger!

Januar 23rd, 2011

Bei Chriz auf der Seite habe ich ein Stöckchen gefunden, bei dem es um ein paar Fragen geht, die man als Blogger beantworten könnte. Also habe ich mir gedacht: Da machst du mit. Hoffentlich kann ich alle Fragen vernünftig beantworten.

Wann hast du angefangen zu Bloggen?

Ich habe vor ca. 2,5 Jahren angefangen zu bloggen und wenn ich so auf die Zeit zurück blicke würde ich sagen, das ich nie gedacht hätte das es solche Ausmaße annimmt.

Warum hast du angefangen?

Am Anfang war es Zeitvertreib, dann hat es sich langsam zu einem Druckventil entwickelt, denn als ich angefangen habe zu bloggen, war ich noch am Arbeiten und da gab es die ein oder andere Sache über die ich einfach mit niemanden reden wollte, also habe ich sie hier niedergeschrieben. Und natürlich auch wegen Thonk. ;-)

Hat sich etwas an deiner Einstellung zum Bloggen seit dem geändert?

Ja ich denke schon das sich ziemlich viel geändert hat. Zum einen kannten damals noch nicht so viele meiner Freunde meinen Blog und aus dem Grund habe ich damals einfach viel mehr über Sachen geschrieben, über die ich nicht so gerne reden wollte. Natürlich mache ich das jetzt auch noch, aber auf jeden Fall nicht mehr so häufig wie früher.

Schreibst du spontan oder legst du dir Themen zurecht die du ab arbeitest?

Eine Zeit lang habe ich das versucht. Ich habe mit Themen zurecht gelegt, aber hatte dann nie wirklich Lust die abzuarbeiten. Deshalb schreibe ich, wenn ich jetzt schreibe, immer darüber was mir grade so im Kopf umherschwirrt.

Bereitest du Artikel vor die du nach und nach veröffentlichst?

Manchmal, wenn ich schon an einem Tag mehrere Artikel veröffentlicht habe, was sehr selten vorkommt ;-), schreibe ich schon Artikel für den nächsten Tag. Ansonsten schreibe ich eigentlich immer ziemlich spontan! :-)

Ist es dir wichtig etwas zu schreiben, dass andere Interessiert?

Also ich finde das es wichtig ist das man darüber schreibt was einen selber interessiert, weil sonst alle Blogs gleich wären. Das ist meine Meinung dazu und deshalb schreibe ich das was mich interessiert und eventuell andere interessieren könnte. Wenn mich nun natürlich wer nach meiner Meinung zu einem bestimmtem Thema fragen würde, würde ich natürlich auch einen Beitrag darüber schreiben!

Wie wichtig ist dir die Anzahl der Leser und Kommentatoren zu erhöhen?

Ich denke jeder möchte möglichst viele Leser und Kommentatoren haben, aber man sollte sich einfach nicht so viele Gedanken darüber machen, denn man betreibt den Blog auch ein wenig für sich selbst. Ich habe natürlich nicht soooo viel Kommentatoren, aber ich finde es kommt immer darauf an wie man schreibt und wenn die Themen für Kommentare nicht geeignet sind, dann braucht man sich auch nicht wundern wenn man keine Kommentare bekommt.

Liest du lieber private Blogs oder Themen bezogene?

Im Prinzip lese ich beide, aber halt nur wenn es die Zeit zulässt. Ansonsten habe ich halt so feste Blogs die ich auf jeden Fall immer lese und die einen festen Platz im Reader haben.

Kommentierst du regelmäßig Artikel Anderer ?

Leider nicht.

Wie wichtig ist dir das Design des Blogs, den du liest ?

Was sagt das Design über die Qualität des Blogs aus? Eigentlich nicht, aber ich finde es sollte übersichtlich sein!

Und nun ihr!

Da das Stöckchen schon einen ziemlich großen Bogen gemacht hat, werde ich niemand direkt das Stöckchen an den Kopf werfen, sondern einfach auf den Boden legen und hoffen das es sich noch jemand schnappt.

Euer Frank

Geschichten aus dem Freundeskreis – Wohin mit dem Kopf

März 2nd, 2010

Ein Kumpel hat mich letztens gefragt, woran man eigentlich erkennt, dass dort mehr sein kann als nur Freundschaft. Da hab ich erstmal gestutzt, weil ich so richtig selber keine Antwort wusste, aber dann habe ich nochmal nachgefragt und er fing auf einmal an zu erzählen.

Er meinte das er sie schon ziemlich lange kennt und sich damals ziemlich gut mit ihr verstanden hat, aber da noch irgendwie kein Interesse zeigt, wozu auch? Sie hatte zu dem Zeitpunkt einen Freund. Nach einiger Zeit (1 Jahr – einiger… lol), meinte er, haben die beiden wieder Kontakt aufgenommen und sich ziemlich intensiv über alles mögliche unterhalten.

Viel unterhalten kann ich mich auch mit so ziemlich jedem, vor allem mit meiner besten Freundin. Allerdings war das ganze für ihn schon ein wenig mehr als Freundschaft, obwohl er sie noch gar nicht richtig kennt. Ich kenne dieses Gefühl zu genüge und versuche es immer zu unterdrücken. Warum? Nun ja… Nach dem Hoch komm das Tief und das kann, wenn man sich in etwas reingesteigert hat, einen ziemlich runter reißen.

Letztendlich habe ich ihm gesagt das er abwarten soll, doch ich hatte das Gefühl, dass das nicht die Antwort war die er hören wollte. Doch fürs ansprechen ist er zu schüchtern… Nun ja was soll man sonst noch sagen? Fällt euch noch was ein?

Euer Frank

3-Fragen-Stöckchen

Juni 27th, 2009

Bei FrauLehmann auf der Seite habe ich eben diese Stöckchen gefunden und hab gedacht ich nehme das mal mit! FrauLehmann will also folgende 3 Fragen beantwortet haben…

1. Was ist Geld für dich?

Eigentlich nichts wichtiges im Leben, aber es beruhigt wenn man es hat.

2. Wieviele Paar Schuhe hast du?

Ich will nicht lügen, also bin ich eben zählen… (5 Minuten später)… 8 Paar, aber davon ziehe ich vielleicht 4 Paar an. ^^

3. Was bereichert Dein Leben?

Meine Freunde.

So meine 3 Fragen sind dann…

1. Was war das schönste was ihr heute gemacht habt?

2. Was habt ihr heute noch vor?

3. Müsst ihr nächste Woche arbeiten?

Ich will das Ding keinem aufzwingen, also bediene sich wer will!

Stöckchen: Ethische Fragen und Lebensgedanken

Januar 20th, 2009

Seit langem mal wieder ein Stöckchen. Diesmal hat Gilly mich erwischt. Es geht um Ethische Fragen und Lebensgedanken. Und es geht auch gleich los…

1. Würden Sie sich selbst heiraten?
Öh, ist das eine Fangfrage? Ich glaube aber nicht, weil ich mich selbst ziemlich nerven würde.

2. Was richtet mehr Schaden an: schonungslose Aufrichtigkeit oder Unehrlichkeit?
Ich würde sagen das Unehrlichkeit am meisten Schaden anrichtet. Sie schadet nicht unbedingt anderen, sondern mehr der Person die unehrlich ist, weil man damit leben muss.

3. Welchen Ersatz haben Sie für den Verlust ihrer Schönheit?
Ich mach Sport damit ich keine Schönheit verliere!!! ^^

4. Was tun Sie als erstes in einer fremden Stadt?
Nen Mäcces oder BK suchen!

5. Sie müssen wählen: Ihr Heimatland für immer zu verlassen- oder es nie wieder verlassen zu können. Was tun sie?
Ich würde einfach gehen. Würde super gerne die weite Welt kennen lernen.

6. Was denken Sie: haben sie den schönsten Tag ihres Lebens bereits hinter oder noch vor sich?
Woher soll ich das wissen? Bin ja kein Hellseher! Aber schöne Tage hatte ich schon.

7. Sie könnten eine Million für sich bekommen oder zehn Millionen für einen guten Zweck spenden.
Ich bin ehrlich! Ich würde die Millionen nehmen und einen Teil anlegen.

8. Welcher Tag der Woche ist Ihnen der liebste?
Daher das ich die ganze Woche zu tun habe ist es der Samstag.

9. Was finden Sie an sich banal?
Nix

10. Wonach riecht ihre Kindheit?
Riechen? Ehm, keine Ahnung, aber ich denke es riecht nach Orangen!

11. Welches Lied würden Sie ihrem liebsten Menschen vorsingen?
Tomte – Die Schönheit Der Chance

12. Wofür würden Sie in zehn Jahren gern mehr Zeit haben?
Für Freunde. Ich weiß das die meisten momentan ziemlich kurz kommen.

13. Lachen Sie auch, wenn Sie allein sind?
Ja, manchmal sogar über mich selbst.

14. Haben Sie in ihrem Leben genug Liebe bekommen?
Was heißt Leben. Ich hab mein Leben doch noch vor mir. Aber bis jetzt denke ich habe ich genug Liebe bekommen!

15. Wie sehen Sie sich auf alten Fotografien?
Schlank.

16. Würde ihre Partnerschaft es überstehen, wenn einer von ihnen für ein Jahr am anderen Ende der Welt leben würde?
Momentan habe ich zwar keine Partnerschaft, aber ich glaube schon das es halten würde.

17. Ist Erfolg eine Illusion?
Nein.

18. Haben sie heute schon etwas geteilt?
Ja mein Wissen! ^^

19. Was wünschen Sie sich für ihr Leben?
Hmmm, auf jeden Fall Gesundheit und wieder ne Freundin!

20. Macht es die Tatsache, dass sie etwas vorher noch nie getan haben, reizvoller oder weniger reizvoll, sich darauf einzulassen?
Ich glaube es macht es sogar sehr reizvoll. Was gibts neues?

So nun wo ich durch bin mit den Fragen und hoffe euren Wissensdurst gestillt habe schmeiße ich das Stöckchen noch an Thonk weiter. Viel Spaß damit!

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: