Narwhals

Wochenendrückblick: Hamburger DOM & Welt-Astra-Tag

August 8th, 2011

Es war einmal vor langer Zeit ein junges Pärchen und dieses junge Pärchen wollte nicht das ganze Wochenende ( 29.07. – 30.07. ) rumsitzen. Also entschlossen sie sich am Freitag Abend auf den Hamburger DOM zu gehen! Und jetzt Schluss mit dem Geschichten erzählen und rein ins Getümmel!

Da wir zu dem Zeitpunkt in dem Haus von der Mutter meiner Freundin übernachtet haben, sind wir also von Niendorf mit der U-Bahn in Richtung DOM gefahren. Allerdings hieß es an der Haltestation Schlump erstmal warten. Warum wusste keiner, aber über den Lautsprecher erklang eine sanfte Stimme: Der Zug hat 15 – 30 Minuten verspätung. Wir bitten um Entschuldigung… Als sich die durchsage nach 30 Minuten immernoch nicht geändert hatte, haben meine Freundin und ich uns entschlossen den Rest zu Fuß zu gehen!

Nach guten 20 Minuten waren wir dann endlich da. Ich weiß zwar was ein Rummel ist, aber der Hamburger DOM ist um einiges größer als das was ich bis dahin gesehen hatte. Tausende Fressbuden und sehr viel Fahrgeschäfte! Da schlug mein Herz schon ein wenig höher! Dann ging es auch schon direkt los.

Continue reading »

Es sieht eklig aus, aber es schmeckt!

August 12th, 2010

Für alle die sich jetzt fragen was das ist… Es ist Hähnchencurry ^^

Euer Frank

Samstag, Berlin, 30°C und die Frisur sitzt!

Juni 6th, 2010

Gestern ging es früh los. Für meine Verhältnisse eigentlich zu früh. Ich musste um 7:00 Uhr aufstehen damit wir um 8 losfahren konnte. Wenn ihr mich fragt hätte es auch gereicht wenn wir später los gefahren wären, aber so sind nunmal meine Eltern: Ja nichts verpassen!

Auf dem weg nach Berlin hab ich versuch zu schlafen, aber irgendwie ging es nicht. In Berlin hab ich versucht zu schlafen, ging aber auch nicht. Dort ging es aber nur nicht, weil es so warm war… Einfach schrecklich wenn auf einmal wieder 30°c sind. Nicht das ich die Sonne nicht mag, aber wenn einfach kein Wind ist, und das war der Fall in Berlin, ist es einfach unerträglich.

Den Nachmittag haben wir dann auf der Dachterasse verbracht. Ein wenig Scrabble gespielt und ein wenig erzählt. Am Abend ging es dann ins „Baraka“, ein Arabisch und Marrokanisches Restaurant. Wer da auch mal hin möchte sollte sich auf den Weg nach Kreuzberg machen und dort am Görlitzer Bahnhof aussteigen. Dann ist es nicht mehr weit.

Damit ihr nicht die Katze im Sack kauft sind hier noch ein paar Bilder vom leckeren Essen und vom Restaurant selbst…

Das gab es als „Vorspeise“:

Als Hauptgang gab es bei mir dann Couscous:

Wenn ihr jetzt Appetit bekommen habt dann auf zum Baraka in Kreuzberg!

Euer Frank

Wie war euer Wochenende so?

November 9th, 2009

Mein Wochenende war wieder mal von Höhen und Tiefen geprägt.

Nachdem am Freitag alle weg waren, bin ich zum Sport und habe danach erstmal überlegt was ich noch so machen könnte. Letztendlich habe ich mir dann mit Stephan DVD’s ausgeliehen, darunter „Porn Horror Movie“, den wir dann auch gleich geschaut haben… Der Film war dann wohl der erste Tiefpunkt.

Am Samstag wollten wir dann Mittag essen gehen. So hab ich es zumindest verstanden… Es war allerdings nicht so… *Zonk* Am Abend ging es dann wirklich ins Restaurant und weil ich den ganzen Tag noch nichts richtiges gegessen hatte, gab es erstmal einen schönen Steakteller! Womit wir dann beim ersten Höhepunkt von meinem Wochenende sind.

Nachdem wir fertig waren mit dem essen sind Steffen und ich noch in die Stadt in unser Stammlokal gefahren. Als wir dort ankamen war noch Happy Hour, also haben wir kurzer Hand einen Wiki-Waki-Woo bestellt. Vielleicht sollte ich nochmal dazu sagen das da alles drin ist was alkoholisch ist, aber anscheinend nichts unalkoholisches. Danach gab es dann noch einen Cuba Libre und dann mussten wir uns auch schon wieder auf den Weg machen, weil 23:03 der letzte Bus gefahren ist. Ich fand es schade das wir schon so früh wieder los mussten, aber sonst hätte ich a. mit Taxi fahren oder b. zu Fuß nach hause laufen müssen. Trotz dieser Umstände war das der 2. Hochpunkt des Abends!

Am Abend ging es mir noch relativ gut, aber am nächsten Tag hab ich gedacht das ich in der Nacht vom Toastbrot erschlagen wurde. Ich weiß nicht warum, aber dadurch war irgendwie der ganze Sonntag für den Arsch. Dazu kommt dann noch das man am Sonntag schon immer weiß das man am nächsten Tag wieder Uni hat und naja ein auf und ab.

Nun fragen sich einige warum ich vom Toastbrot erschlagen wurde. Naja ich hätte auch andere Sachen schreiben können, aber der Steffen hat mir während ich das hier geschrieben habe ein Video geschickt und der Rest erklärt sich dann von selbst. ;-)

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: