Narwhals

Hauptuntersuchung DONE! Aber…

Februar 22nd, 2012

Aber es musste ziemlich viel gemacht werden. Das gute war, dass mein Auto nicht zur Nachinspection musste. Allerdings muss ich wohl im Sommer noch ein wenig was machen lassen damit die Rechnung nicht umsonst war. Denn anscheind war das Radlagerwechseln im Sommer kein großer Erfolg. Das klappern war zwar weg, aber der Werkstattmeister meinte heute das die Lager wohl ganzschön Spiel haben. Das heißt im Sommer kommt nochmal eine dicke Rechnung auf mich zu. Das ich es später machen lasse hat einen ganz einfachen Grund, den ihr euch am besten selbst anschaut!

Euer Frank

Kabelstraps vs. Spanngurt

Dezember 13th, 2011

Als ich gestern auf dem Heimweg noch einkaufen war, erlebte ich wiedermal eine böse Überraschung. Beim einsteigen knackte es einmal laut und ich hatte einen Schaukelstuhl im Auto. Es ist die Trapezhalterung für die Höhenverstellung durchgebrochen. Um überhaupt erstmal weiter fahren zu können entschied ich mich das ganze erstmal provisorisch mit Kabelstrapsen fest zu machen. Beim ersten Versuch sind sie direkt gerissen. Danach hielt es. Bis heute, denn als ich von der Arbeit los bin sind sie direkt gerissen. Mein Vater meinte das wir das eventuell schweißen können, aber das werde ich sehen wenn ich mal wieder zu Hause bin. Eine neue Sitzhalterung, denn es gibt das Teil nicht einzeln, kommt für mich nicht in Frage, denn die kostet 300 Takken… Da die Kabelstrapse also nicht den gewünschten Erfolg erbracht haben, entschied ich mich heute zum Baumarkt zu fahren und einen Spanngurt zu kaufen. Der hält jetzt wunderbar und ich komm erstmal über die Runden bis ich mal wieder nach Hause komm.

Auto kaputt? Ach ne doch nicht!

November 8th, 2011

Ich hab immernoch ein ganz mulmiges Gefühl wenn ich daran denke, denn am Freitag ist mir etwas ganz merkwürdiges passiert.

Da ich am Freitag relativ spät aufgestanden bin, musste ich zusehen das ich mir auf dem Weg zur Arbeit etwas zu essen besorge. Als ich wegen einer roten Ampel anhalten musste, hörte ich ein lautes Poltern. Zuerst dachte ich, dass es sich dabei um die Straße handelt, die ein wenig uneben ist, aber das sollte sich schnell als Fehldiagnose herausstellen, denn als ich das nächste mal bremsen musste, wackelte das ganze Auto. Außerdem polterte es wenn ich vom Gas ging. Da ich vor einem halben Jahr neue Radlager bekommen hatte, hatte ich die nicht in Verdacht, aber auf Arbeit meinte dann ein Kollege das es nicht abwegig wäre.

Da ich am Nachmittag zu meiner Freundin wollte, habe ich mir am Samstag einen Termin in einer Wismarer Werkstatt geben lassen. Allerdings konnte ich mich den ganzen Freitag nicht richtig konzentrieren, also bin ich schon ein wenig früher los gefahren um eventuell noch abends Gewissheit zu haben was mit meinem Auto los ist. Auf der Autobahn hatte ich schon ein wenig Angst, denn als meine Radlager damals kaputt waren, war das nicht so laut. ^^ Nachdem ich dann endlich in Wismar war, kam ich auch sofort dran und der Werkstattmeister hat das Auto erst mal auf die Bühne genommen. Und was jetzt kommt das glaub mir kein Mensch. Er guck sich das Auto so an und meint so: “Jetzt ziehen wir den Reifen mal fest und dann poltert auch nichts mehr!” Als er das sagte wurde mir ganz anders. Also ich weiß ja nicht, aber mein erster Gedanke war dann nämlich: “Zum Glück ist das Rad nicht auf der Autobahn abgefallen”.

Nachdem er das Rad angezogen hatte, war wieder alles normal. Doch der Schock saß tief, denn wäre was passiert, wäre es wahrscheinlich ziemlich übel gewesen. Allerdings muss ich sagen, dass ich unterschätzt habe, das Radmuttern nach 200 km nochmal nachgezogen werden müssen. Von daher denke ich wird mir das nie mehr passieren, denn nun ziehe ich sie lieber einmal mehr nach!

Euer Frank

Der Montagmorgen!

November 3rd, 2011

Wie sieht eigentlich euer Montagmorgen aus?

Meiner sieht so aus!


Momentan bin ich am Wochenende immer bei meiner Freundin. Daher bin ich froh ein Auto zu haben, denn uns trennen knapp 120 km von einander. Außerdem ist man mit einem Auto viel flexibler, denn wenn ich mir eine Mitfahrgelegenheit suchen würde, müsste ich mich an ihre Zeiten halten und die liegen nie so das man sie gebrauchen kann. Außerdem ist das Einkaufen um einiges bequemer, denn ich hasse es Tüten durch die halbe Stadt zu schleppen! Natürlich muss es bei den Benzinpreisen gut überlegt sein, aber das ist es mir wert, denn ein Wochenende ohne meine Freundin könnte ich mir nicht mehr vorstellen!

Das bedeute also für mich, dass ich Freitags nach der Arbeit mich auf den weg zu meiner Freundin machen und weil das Wochenende sonst zu kurz wäre fahre ich erst am Montagmorgen zurück! Morgens sind zwar die meisten Idioten unterwegs, aber da mein Arbeitsplatz im Norden von Hamburg liegt passt das immer ziemlich gut mit der Anfahrt. Nun würde mich mal interessieren ob unter euch auch Pendler sind und wie ihr das handhabt. Nehmt ihr auch weite Strecken in Angriff damit ihr am Wochenende eure Freundin sehen könnt? Oder fahrt ihr wegen eurer Familie jede Woche tausende Kilometer?

Euer Frank

Mein Auto wird 80

Oktober 7th, 2011

Ohne viele Worte, dafür aber mit Bild!

Euer Frank

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: