Narwhals

PIXAR – 25 Years of Animation

Mai 13th, 2013

Am Sonntag war zwar nicht das beste Wetter, aber in Hamburg ist das kein Grund um zu Hause zu bleiben, denn es gibt genug Möglichkeiten etwas zu unternehmen. Ich hatte auch ein wenig Glück, denn Sonntag war der letzte Tag der “PIXAR – 25 Years of Animation”-Ausstellung.

Also ab in die U-Bahn, kurz in der Stadt ein wenig Geld holen und dann zum Museum für Kunst und Gewerbe. Am Eingang gab es die klassische Pixarlampe zu sehen, die, so glaube ich, jeder kennt. Anschließend ging es durch einen langen Gang, in dem die Geschichte von Pixar nieder geschrieben war und alle Kurzfilme von den Animationsgöttern ausgestrahlt wurden. Bis dahin gab es noch kein “Bitte nicht fotografieren”-Schild. Aber das sollte sich nun ändern, aber weil Mensch halt Mensch ist und ich Frank heiß, habe ich natürlich Bilder gemacht! Allerdings kam auch schnell der Ausstellungsdrache angeflogen und meinte: “Hier ist fotografieren verboten!” Ich nickte, entschuldigte mich und ging weiter!

Schnell in den Darkroom, da kann sie mir nicht folgen. Aber der Darkroom war ein riesiges 3D-Daumenkino und das war echt faszinierend, denn dort war eine große Scheibe mit Pixar Figuren die sich schnell drehte und sobald das Stroboskoplicht eingeschaltet wurde, sah es wie ein Daumenkino aus.

Danach gab es noch ein paar Skizzen und Storyboards zu sehen und ich habe viele Sachen wieder erkannt, ob nun das große Krabbeln oder Wall-E, alles was jemals aus der Pixarschmiede kam war zu sehen. Wenn ihr euch also genauso gern an Animationsfilmen erfreuen könnt wie ich, dann kann ich euch Pixar Ausstellungen nur wärmstens empfehlen!


Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: