Narwhals

Autobahn für Fortgeschrittene

Februar 18th, 2012

Ich hab gedacht, dass ich es nach über einem Monat Pause mal wieder versuchen könnte.

Die nächste Woche ist für mich eine angenehme Woche, denn ich hab Urlaub. Es ist nicht so das ich lange keinen Urlaub mehr hatte, denn zwischen Weihnachten und Neujahr hatte ich auch frei. Trotzdem ist dieser “Urlaub” nötig, denn ich muss zum TÜV und da ich irgendwie glaube, das es in Hamburg teurer ist, habe ich mich entschieden die Heimat aufzusuchen!

Also habe ich mich heute nach der Arbeit auf den Weg nach Greifswald gemacht. Ich fahre die halbe Strecke immer wenn ich zu meiner Freundin fahre und da fallen mir schon immer ziemlich viele Idioten auf, aber heute war es die Spitze des Eisbergs. Ein LKW Fahrer setzt zum überholen an und nach gefühlten 15 Minuten war das Elefantenrennen dann endlich vorbei…

Außerdem scheinen andere Leute ihren Rückspiegel für überflüssig zu halten, denn wenn man schneller als die fährt, sollte man doch erwarten können das sie Platz machen oder? Aber am besten sind immernoch die Leute die nur mit 5 km/h mehr die Autofahrer auf der rechten Spur überholen…

Da mich kurz nach diesen Aktionen der Hunger plagte, entschied ich mich eine kleine Pause einzulegen und bin auf einen Rasthof gefahren. Erst konnte ich mich nicht entscheiden was ich essen wollte, aber dann entschied ich mich für den Klassiker. Eine Bockwurst! Mit einem Getränk war ich dann aber schnell bei 7 Euro und wenn ich das so recht bedenke, dann hätte ich doch lieber nichts gegessen. Eigentlich wollte ich noch auf das Klo, aber ich dachte das Stück halt ich auch noch durch.

Von da an war die Autobahn frei und ich konnte entspannt den Rest meiner Reise antreten. Als ich von der A20 runter fuhr meldete sich dummerweise meine Blase. Da war es dann auch schon wieder vorbei mit der Entspannung, denn von der Autobahnabfahrt bis zu mir nach Hause sind es ungefähr 40 km. Und ich möchte an dieser Stelle sagen, das es echt knapp war, denn länger hätte der Weg nicht sein dürfen!

Es tut aber auf jeden Fall gut mal wieder zu Hause zu sein!

Euer Frank


3 Responses to “Autobahn für Fortgeschrittene”

  1. DirkNB on Februar 18, 2012 17:27

    Das sind doch die Details, die wir im Internet lesen wollen. Beinahe platzende Blasen und teuere Bockwürste mit Getränk. ;-)

  2. Frank on Februar 19, 2012 00:33

    @DirkNB: Ich dachte ich berichte mal wieder was spannendes aus meinem Leben ^^

  3. DirkNB on Februar 19, 2012 01:46

    Kam auch genauso rüber. ;-)

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: