Narwhals

Die Ankunft und der folgende Tag

August 30th, 2008

Wir haben Samstag Abend und es wird mal wieder Zeit ein wenig von meiner Reise zu berichten. Nachdem ich gestern um 1:30 Uhr ankam wurde ich erst mal herzlich in empfang genommen. Der Abend begann mit einem doppelten Wodka. Darauf folgten dann noch 2 Veltins + Energy und sonst eigentlich nichts. Zwischen Vier und Fünf Uhr haben sich dann alle so langsam bettfertig gemacht und dann begann der Kampf mit dem Einschlafen.

Gegeben waren ein harter Steinfußboden, ein Isoschlafsack, schnarchende Mitstreiter und HANDY’S. Die folge dieser explosiven Mischung war im Endeffekt das ich 2,5 Stunden Schlaf hatte. Dementsprechend habe ich mich auch am nächsten Morgen gefühlt…

Ebend ein wenig frisch machen und dann geht es ab zum Frühstück. Es war mittlerweile auch schon 10:00 Uhr und ich merk immer mehr wie man ziemlich kaputt ist von dem wenigen Schlaf. Aber letztendlich hab ich mir das ja ausgesucht und muss da jetzt durch. Mein Körper wird sich bald dafür bedanken…

So gegen 11 Uhr haben sich ein paar Leute entschlossen dann ein wenig die Münchner Innenstadt unsicher zu machen. Ich hab mir gedacht was soll es, gehst mal mit! Wir sind dann ins Olympia-Einkaufszentrum gefahren. Ich muss sagen das ist schon Sau fett das Teil. Nach 3 Stunden Shoppen ist für mich dann eine neue Sonnenbrille bei Rumgekommen.

Dannach haben wir und dann auf den Weg gemacht. Ich hab mir die nächste U-Bahn geschnappt, weil bei 2 von uns im Auto kein Platz mehr war und wir wollten um 14:00 Uhr jemanden am Hauptbahnhof treffen. Allerdings hatte ich natürlich was vergessen und musste nochmal “fix” nach Puchheim. Das Geschenk geholt und dann wieder zurück. Die liebe Person hatte es ja nicht geschafft um 14:00 Uhr dazusein. Stattdessen kam sie dann ca. 14:30, sodass noch genug Zeit war um das Geschenk zu holen.

Als wir uns dann alle am Hauptbahnhof eingefunden hatten, sind wir erstmal zum Starbucks! Ein wenig geschnackt und dann ging es auch schon weiter. Wohin? Zum Marienenplatz in München. Dort angekommen sind wir erstmal durch die Stadt gehuscht und haben dann unsern ersten halt im Saturn gemacht.

Als wir wieder raus kamen ging es weiter durch die Fußgängerzone und ich muss sagen dort gibt es ja die merkwürdigsten Leute. Zum einen war da der Maler der ein riesiges Bild auf dem Boden (natürlich mit Papier darunter) gemalt. Außerdem haben wir Bürger Lars Dietrich getroffen, niemand hat sich getraut hin zu gehen für ein Foto… Naja als wir dann weiter sind hab ich nur noch gerufen:

Lars ich will ein Kind von dir!

Und es ist schon erstaunlich was für ein Radius an Freifläche sich dann ergibt, wenn man sowas macht! Naja dann ging es weiter. Eine kleine Citytour durch München. Vorbei am Hofbräuhaus und Rock-Cafe. Wärend der Tour gab es noch lecker Sushi. Als krönenden Abschluss ging es dann noch ins Sausalitos. Ich muss gestehen der Cocktail da hat mir so ein wenig das Genick gebrochen. Ich hab natürlich das bestellt, was ich ich immer bestelle. Also einen Long Island Ice Tea. Die Mische war Sau krass und ich war gut dabei. Wie es Gott so will war natürlich dann auch noch ein Weiblicher Junggesellenabschied da. Wir haben sie natürlich auch unterstützt. Kondome lassen sich über dem Kopf sehr gut aufblasen, nur so als kleiner Tip nebenbei.

Nach dem gelungen Tag haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht und sind mit dem Auto noch ne Runde durch München geirrt. Als wir dann im PUC ankamen hab ich mir erstmal ne Kopfschmerztablette geworfen und mich hingelegt, aber Schlafen konnte ich immer nur Buchteile bis ich wieder wach war. Zwischen durch noch ein wenig was gegessen und dann gings wieder ab ins Bett und nun sitze ich hier und schreibe wiedermal. Ansonsten bin ich raus für heute. Mal schauen was die Zugfahrt Morgen so bringt.

Euer Frank


2 Responses to “Die Ankunft und der folgende Tag”

  1. Dave on August 30, 2008 23:45

    du schreibst die schönsten sachen frank <3 sowas

  2. Frank on August 31, 2008 08:21

    lol hi Dave ^^
    Und danke ;)

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: