Narwhals

Öhm, was meinten diese Menschen…

Juli 4th, 2008

Ich hab damals ja schon einmal Zitate von Einstein gepostet, allerdings ohne meine eigene Meinung und ohne die Bedeutung die die Zitate für mich haben.

Nun habe ich mir nochmal 3 rausgesucht und schreibe was ich darüber denke, eventuell kann ich ja sogar belege aus dem wahren Leben mit einbringen, aber das werde ich beim schreiben dann sehen.

Okay also fangen wir mal mit einem Zitat aus dem Leben von Kurt Tucholsky an:

Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.

Kurt Tucholsky, 09.01.1890 – 21.12.1935
dt. Schriftsteller

Ich muss sagen ich bin vielleicht nicht der Schlauste, aber zu dem Zitat von ihm fällt mir nur ein das wenn man sich dumm stellt es meist mehr bringt als wenn man so tut als ob man alles weiß. Mal abgesehen davon, ist man dumm begreift man es vielleicht gar nicht, stellt man sich dumm weiß man vielleicht wie es geht, möchte es aber gerne nochmal gezeigt bekommen, weil man sich nicht mehr 100% sicher ist wie das geht.
Auf das Leben bezogen denke ich hat das auch schonmal jeder durch, ob nun mit positiven oder negativen Hintergedanken. Mit positiv meine ich das was ich oben schon geschrieben hat. Beim negativen denke ich daran das man vielleicht auf etwas keinen Bock hat und sich deshalb dumm stellt. Ich glaube das hat jeder schonmal gemacht. Von daher denke ich hat er das mit dem dummstellen gut getroffen. Andersrum ist es einfach so, dass wenn man sich nicht dumm stellt, sondern dumm ist, man halt meistens auch Probleme damit haben manche Aufgaben die man vorher erklärt bekommen hat zu erfüllen.
Wenn ihr das nun so lest, denkt ihr das es manchmal ein guter Weg ist sich dumm zu stellen? Oder meint ihr eher man sollte immer alles raus hängen lassen, also sich gar nicht erst dumm stellen sondern einen auf “Ich weiß alles machen”?
Schreibt eure Meinung dazu einfach als Kommentar zu dem Beitrag. Ich werde definitiv auf jedes Kommentar versuchen zu antworten, wenn es mir denn möglich ist.

So dann mal zum zweiten Zitat. Hierbei handelt es sich um ein Zitat von Mahatma Gandhi:

Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Mahatma Gandhi, 02.10.1869 – 30.01.1948
indischer Freiheitskämpfer

Joa was sagt mir das… Vielleicht unterschätze niemals deinen Feind? Oder doch eher, lass dich nicht ärgern, deine Zeit wird kommen? Vielleicht auch unterschätze nie dich selbst?
Oder vielleicht auch von jedem ein bisschen. Genau das denke ich. Wie oft hat man es, dass man irgendwo oder irgendwie verarscht wird. Meist kann man es ignorieren, ja sogar das lachen einiger. Aber wenn es dann ausartet und sie dich unterschätzt haben kann es böse enden. Ich beziehe das jetzt nicht auf körperliche Gewalt, vielleicht ist böse auch nicht der richtige Ausdruck dafür, aber man kann Leute auch seelisch fertig machen indem man sie halt einfach nur ignoriert.
Die meisten brauchen das wahrscheinlich. Einfach mal andere Leute anpöbeln. Aber wie gesagt, einfach ignorieren und gut ist.
Meist ist man den Leuten die so was tun eh Geistich oder manchmal sogar körperlich überlegen. Ich denke das liegt in der Natur des Menschen einfach mal zu sagen:

Hey ich bin hier der größte, was bist du?

Von daher einfach reden lassen. Meist löst sich dann das Problem von selbst!
Wie oben schon geschrieben würde es mich auch hier freuen wenn ihr eure Meinung dazu äußert, einfach damit ich merk ob ich mit meiner Meinung allein bin oder ob sie einige mit mir teilen.

Und dann last but not least. Ein Zitat von Abraham Lincoln:

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

Abraham Lincoln, 12.02.1809 – 15.04.1865
US-Staatsmann und 16. Präsident der USA

So gib ihm Macht? Ein gutes Zitat um den Charakter eines Menschen zu erkennen, aber gibt man einem Menschen Macht kann das auch schief gehen.
Also hat man Macht, will man mehr. Ich denke das hat jeder schonmal durch oder? Das ist für mich wieder so eine Sache die in der Natur des Menschen liegt. Leute die vielleicht Aufgaben bekommen und denken sie sind was besonderes und haben Macht dadurch, verändern sich sehr schnell. Vielleicht trifft das beim einen mehr und beim andern weniger zu aber im Prinzip sind wir doch alle irgendwo gleich.
Naja ich will das Thema auch nicht weiter ausdehnen. Ich glaub geschichtlich gesehen kennen wir auch alle ein nicht so schönes Beispiel für dieses Zitat. So ich werde dann an dieser Stelle mal Ende machen!
Und ich kann wieder nur sagen: Eure Meinung zählt.

Vielen dank das ihr euch meine Auffassungen von diesen Zitaten durchgelesen habt und ich freue mich auch schon auf eure, wenn denn welche kommen.

Euer Frank


Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind

    Wer schreibt hier?
    Me

    Hallo, also mein Name ist Frank, bin 29 Jahre alt und wohne in Hamburg. Neben dem Bloggen interessiere ich mich auch für das Gamen... Wenn man das denn so nennen darf. ;-) Am besten ihr schaut euch einfach mal ein wenig auf meiner Seite um. Für mehr Informationen über mich klickt hier.

    Get the feed
    Feed me

    Ich kann auch mal beu euch vorbei rennen und die Feed's per Mail bringen. Dazu müsst ihr mir nur eure Mailadresse da lassen: